Jahresfahrt in die Havelstadt Potsdam vom 10. bis 13. Juni 2014

29 Frauen des Deutschen Frauenring – Ortsring Osnabrück, machten sich bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg, um in der Zeit vom10.-13. Juni 2014 die schöne Stadt Potsdam und umliegende Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Frohgelaunt kamen wir am Dienstag gegen Mittag in Potsdam an und machten uns gleich auf den Weg zu einer 3 stündigen Stadtrundfahrt –rundgang.

Vom Neuen Markt führte uns der Weg zur Nikolaikirche, dem Alten Rathaus, dem Schloss, dem Holländerviertel, zum Schloss Cecilienhof, Schloss und Park Sanssouci bis wir dann müde, durstig und hungrig im Hotel arcona am Havelufer ankamen.

Gerne nahmen wir abends den Platz im Biergarten am Ufer der Havel ein, um noch ein bisschen zu plaudern.

Der zweite Tag führte uns per Schiff zum ältesten erhaltenen Schloss in der Potsdamer Kulturlandschaft, dem Schloss Caputh. Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg hat es seiner zweiten Gemahlin Dorothea zum Geschenk gemacht.

Nach mehreren Verkäufen gehört das Schloss heute zur Stiftung Preußische Schlösser.

Im Anschluss daran besuchten wir die Ausstellung “Einsteins Sommer-Idyll in Caputh” im Bürgerhaus von Caputh.

Am dritten Tag besuchten wir die wunderschöne Blütenstadt Werder und machten ausgiebig Halt in Ribbeck.

Das Schloss Ribbeck ist wieder in altem Glanz seit 2009 im neobarocken Stil hergerichtet und beherbergt heute ein Museum, Restaurant, Tourismusinformation und eine Außenstelle des Standesamtes der Stadt Nauen.

Am Abend hatten wir dann noch das Gemeinschaftserlebnis Eröffnung der WM vor dem Fernseher im Hotel.

Am Abreisetag stand der Filmpark Babelsberg auf dem Programm.

Der Filmpark befindet sich auf dem Gelände der modernen Medienstadt Babelsberg. Mit der Traumwelt Film und Fernsehen endete unser Programm und wir machten uns mit vielen neuen Eindrücken auf dem Heimweg.
Bildergalerie

Leitung:Maria Möller